Jahresveranstaltung 2014

Über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik haben die EFRE Jahresveranstaltung in Erfurt besucht.

Die Jahrestagung war gleichzeitig Auftaktveranstaltung für die neue Förderperiode 2014 – 2020.

Die Europäische Kommission hat das Operationelle Programm zur Umsetzung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Thüringen für die neue Förderperiode 2014 – 2020 genehmigt.
„Das ist ein guter Tag für Thüringen“, sagte Thüringens neuer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee auf der EFRE-Jahrestagung in Erfurt. „Thüringen profitiert von Europa: Die europäischen Mittel leisten einen wichtigen Beitrag für die Modernisierung und Weiterentwicklung von Wirtschaft, Forschung und Infrastruktur in Thüringen.“ Rund 1,165 Milliarden Euro stehen Thüringen in der neuen Förderperiode zur Verfügung. „Die neue Landesregierung bekennt sich zu dem Ziel, die Thüringer Wirtschaft beim  Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen.“ Im Koalitionsvertrag habe sie festgelegt, dass alle
Instrumente der Wirtschaftsförderung, die aus Mitteln des Bundes oder der europäischen Fonds  stammen, vollständig mit Landesmitteln kofinanziert werden.

Ziel innerhalb der neuen EU-Förderperiode ist die Stärkung der Thüringer Wirtschaft: Erstmals erhält der
Bereich Forschung und technologische Entwicklung den größten Anteil an EFRE-Mitteln innerhalb einer Förderperiode.
Gut 333 Millionen Euro.
Ein weiterer zentraler Schwerpunkt ist die Stärkung der unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit. Dies soll über die Außenwirtschaftsförderung wie auch über die Investitionsförderung für kleine und mittelständische Unternehmen geschehen.
Rund 283 Millionen Euro.
Auch die Bereiche Energie und Umwelt spielen in der neuen Förderperiode eine wichtige Rolle. Für die Umsetzung der Energiewende sind rund 230 Millionen Euro eingeplant.
Mehr Schub bekommt in Zukunft auch die nachhaltige Stadtentwicklung: Mit einer Mittelerhöhung von 84 auf 152 Millionen Euro sollen die Thüringer Kommunen in ihrer Entwicklung noch einmal Rückenwind bekommen.

Frau Friese, Leiterin EFRE Verwaltungsbehörde
Frau Friese, Leiterin EFRE Verwaltungsbehörde
Herr Tiefensee, Thüringer Wirtschaftsminister
Herr Tiefensee, Thüringer Wirtschaftsminister

„Erwartungen der EU-Kommission an die Umsetzung des EFRE 2014 – 2020 in Thüringen“

Herr Michel-Eric Dufeil, GD Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission

Video dazu:

Herr Michel-Eric Dufeil

 

Herr Michel-Eric Dufeil, GD Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission
Herr Michel-Eric Dufeil, GD Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission

„Nachhaltige Regional- und Stadtentwicklung“ - Fachvortrag

Frau Dr. Marta Doehler-Behzadi, IBA Thüringen

Frau Dr. Marta Doehler-Behzadi, IBA Thüringen
Frau Dr. Marta Doehler-Behzadi, IBA Thüringen

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Impressionen

Projektbeispiel

Workshops

Workshop 1 - Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation

Leitung: Herr Dr. Frank Ehrhardt,  Herr Dr. Dieter Gentsch

Workshop 1

Projektbeispiel

Workshop 1

Projektbeispiel

Workshop 1

Projektbeispiel

Workshop 1

Projektbeispiel

Workshop 1

Projektbeispiel

Workshop 2 - Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen

Leitung: Frau Dr. Sabine Awe

Workshop 2

Projektbeispiel

Workshop 2

Projektbeispiel

Workshop 2

Projektbeispiel

Workshop 2

Projektbeispiel

Workshop 2

Projektbeispiel

Workshop 3

Projektbeispiel

Workshop 3

Projektbeispiel

Workshop 3

Projektbeispiel

Workshop 3

Projektbeispiel

Workshop 3

Projektbeispiel

Workshop 4 - Information und Kommunikation

Leitung: Frau Kerstin Friese

Workshop 4

Projektbeispiel

Workshop 4

Projektbeispiel

Workshop 4

Projektbeispiel

Workshop 4

Projektbeispiel

Workshop 4

Projektbeispiel

Feedback

Gutes Feedback ist die beste Motivation. Wir sagen Danke für Ihre rege Teilnahme an unserer Feedback-Umfrage.

Ihre Anregungen werden wir in den nächsten Veranstaltungen aufgreifen und nutzen.

Eine kurze Auswertung zur Gesamtbewertung der Veranstaltung ist im Folgenden dargestellt.

Legende Skale:  1: sehr gut 2: gut 3: befriedigend 4: genügend 5: ungenügend
Legende Skale: 1: sehr gut 2: gut 3: befriedigend 4: genügend 5: ungenügend